Zerrissen in der Gleichzeitigkeit

Ich verliere mich in der Gleichzeitigkeit
es zermürbt mich und stärkt mich zugleich.

Gleichzeitig bin ich
eins
verbunden mit Allem – alleins
einer
getrennt, alleine

Gleichzeitig bin ich
unvorstellbar groß
100 Billionen Zellen
mit Billionen von Atomen – in jeder Zelle
und unfassbar klein
in der riesigen Welt
irgendwo im unfassbar großen Weltenraum

Gleichzeitig bin ich
einer
ein einzelner Mensch
und doch bin ich viele
Zellen, Organe, Mutter, Vater, Großeltern, …

Gleichzeitig bin ich
endlich
bald alt und runzelig
endlos
in mir lebt alles was vor mir war
und im Nächsten lebe ich weiter.

Gleichzeitig bin ich
voller Frieden
gutmütig, weich und verständnisvoll
auch voller Hass
Ablehnend, wütend und bekämpfend.

Gleichzeitig bin ich
zerrissen
eins

Gleichzeitig
bin
ich

Und Du?

© HelmutFrahs, 2013

Kommentar verfassen