Selbstmut

Oh, was lief ich davon
so schnell
so weit
mich meine Kräfte trugen

Nun bin ich erschöpft
ich kann nicht mehr
es geht nicht mehr weiter

Es zieht mich zu mir zurück
zu dem
vor dem ich weggelaufen bin

Im Moment des Umkehrens ist es passiert
da tauchte sie auf die neue Kraft
Selbstmut

Der Mut
mich mir selbst zu zumuten
Der Mut
mich Anderen zu zumuten

Es schien, als wäre ich so weit vor mir weg gerannt
doch nun habe ich erkannt
ich bin es
ich bin es, der vor sich selbst war weg gerannt

Das braucht Mut
sich selbst so klar zu benennen

Selbstmut

Nun bin ich
wie ich bin
bin immer noch
der ich schon immer war
und doch anders

Nun mute ich mich bewusst
mir
und all den Anderen zu

Früher hatte ich große Angst davor
Heute ist die Angst ein wenig überwunden

Selbstmut
er ist einfach da
und bleibt vielleicht
und vermehrt sich bald
in mir

in Dir?

© Helmut Frahs, 2012

One Comment

  1. Lieber Helmut!

    Das ist auch für mich s e h r berührend….!
    Ich freue mich, dass wir uns kennen gelernt haben und freue mich auch darauf, deine Familie kennen zu lernen, also: auf Bald!
    Herzlich
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.